Baby wird von großen Händen liebevoll beschützt.

Beginn und Entwicklung

Um schwangeren Frauen und werdende Eltern in der Steiermark eine qualifizierte Anlaufstelle mit "maßgeschneiderten" Angeboten bieten zu können, wurde im Jahr 1987 des Beratungszentrum für Schwangere eingerichtet.

1985 - 1987: Planung und Organisation des Beratungszentrums für Schwangere durch Verantwortliche der Diözese und der Caritas
1987: Eröffnung des Beratungszentrums für Schwangere
1987: Übernahme des Soforthilfefonds für schwangere Frauen zur Linderung wirtschaftlicher Notlagen
1988: Einrichtung des Patenschaftsfonds durch den Arbeitskreis Umfassender Schutz des Lebens
1988: Einführung von diversen Elternbildungsangeboten

Ausbau der Beratungsangebote:
1990: Stillberatung Alternativ-medizinische Beratung
1991: Rechtsberatung
1996: Psychotherapie für Schwangere und Mütter
1997: gynäkologische Beratung Mediation
1999: Babysprechstunde
2002: Psychosoziale Beratung bei Pränataldiagnostik
2003: Treffpunkt für jugendliche Schwangere und Mütter
2005: Therapeutische Behandlung bei postpartalen psychischen Erkrankungen
2006: Beginn der interkulturellen Elternarbeit
2007: Einrichtung eines Fonds zur Schaffung von Arbeitsplätzen für arbeitslose schwangere Frauen
2014: Start Projekt Startfee